U21A: Klare Niederlage im ersten Halbfinal-Spiel

Die Tigers Langnau verlieren ihr erstes Halbfinal-Spiel gegen den SV Wiler-Ersigen auswärts klar mit 12:6. Eine fast durchgehend ungenügende Leistung reichte nicht, um den Qualifikationssieger zu fordern.

Das erste Drittel war noch keine Minute alt, als der Ball zum ersten Mal im Tigers-Tor lag. Die Reaktion folgte aber prompt mit zwei Toren von L. Steiner und P. Wüthrich bis zur sechsten Minute, was die zwischenzeitliche Führung der Tigers bedeutete. Wiler machte nun mehr Druck und stand bereits etwas höher, die Tigers verloren immer mehr den Zugang zum Spiel. Der Ausgleich in der 13. Minute war die logische Folge. In Unterzahl agierten die Tigers während der letzten Sekunden im ersten Drittel unglücklich und gingen somit mit einem 3:2-Rückstand in die Pause.

Im zweiten Drittel dauerte es keine 30 Sekunden, bis die Grün-Weissen wieder zuschlugen. In der Folge spielte sich das Geschehen vor allem in der Tigers-Zone ab, ein Konter in der 24. Minute brachte aber die Tigers durch Schenkel wiederum bis ein Tor heran. Kurz darauf agierten die Tigers ihrerseits in Überzahl und Glauser erzielte den Ausgleichstreffer – etwas entgegen dem bisherigen Spielverlauf. Wiler erhöhte den Druck noch mehr, stand nun in praktisch jeder Situation fast auf der Grundlinie der Tigers. Diese hatten ihrerseits Mühe, den Ball nach vorne zu bringen und standen in der Defensive viel zu weit vom Gegner weg. Somit erhöhte der SVWE bis zur zweiten Pause auf 8:4.

Im letzten Drittel musste eine deutliche Tigers-Reaktion hin, wenn man hier noch etwas mitnehmen wollte. Wiler machte weiterhin Druck, nutzte ihre Chancen aber anfangs des Drittels nicht konsequent und die Tigers schlossen einen Solo-Konter von Reber eiskalt zum 8:5 ab. Wiler wurde nun wieder effizienter und erhöhte bis zur 54. Minute auf 12:5, die Entscheidung im ersten Halbfinalspiel dieser Serie war gefallen. Da nützte auch die Resultatkosmetik von Pfister kurz vor Ende der Partie nichts mehr.

Für das nächste Spiel sind die Tigers gefordert, es muss eine deutliche Reaktion folgen! Sei dabei und unterstütze die Tigers kommenden Samstag um 19:30 Uhr in der Espace-Arena in Biglen.