So mögen die Spiele beginnen…Start der Meisterschaft der U16C

Es scheint das Los unseres Teams zu sein, die Spiele, was für welche es auch immer sind, zu eröffnen. Bereits um 0900 Uhr startete unser Team die Mission Meisterschaft und das in Schüpfen.

Das erste Spiel trugen wir gegen Wohlen aus. Tja, nichts neues, der erste Treffer kassierten die Tiger. Nach etwas mehr als 6 Minuten stand es 2:0 für Wohlen. Wir waren gänzlich nicht bei der Sache und verschliefen die ersten Minuten. Nach 8 Minuten konnte der erste Treffer der Tigers bejubelt werden. War dies der ersehnte Weckruf? Jawohl, das war es. Nach den ersten 20 Minuten der jungen Meisterschaft war die 2:7 Führung perfekt. In der Folge konnte die Führung ausgebaut werden und am Schluss resultierte ein 2:14 Sieg.

Tore Tigers: Reber(4), Loosli(3), Reusser(2), Herrmann, Däppen, Stettler, Scheidegger, Reuter

Das zweite Spiel, der Gegner die Racoons Herzogenbuchsee. Diesmal mit anderen Vorzeichen, da bereits in der ersten Spielminute unsere Führung bejubelt werden konnte. Weitere Treffer folgten und so stand es zur Pause 5:1 für die Tiger. Die zweite Hälfte war danach durchzogen. Man gewährte dem Gegner immer wieder zu viel Raum und die Racoons konnten immer wieder auf die gleiche Art und Weise vor dem Tigerstor auftauchen. Glücklicherweise gelang es ihnen nur mässig, diese Vorstösse in Tore umzuwandeln. Am Schluss konnten wir auch die zweite Hälfte, wenn auch nur knapp, mit 3:2 für uns entscheiden, was schlussendlich ein 8:3 Sieg bedeutete.

Tore Tigers: Reusser(4), Reber(2), Reuter(2)

Fazit der Runde: Die Bettdecke wird nicht mehr auf das Spielfeld genommen und der Defensive muss mehr Stabilität geben werden. Aber….4 gewonnene Punkte. BRAVO!!

Bericht: Urs Burkhalter, Trainer U16C