Meisterschaftsrunde vom 12.01.2020 in Burgdorf – Spiele 11 und 12 der U16C.

Sonntag, 12.01.2020

An Tagen wie diesen, wenn es zum perfekten Sonntag wird. Das erste Spiel, kurz nach Mittag, gegen den altbekannten Gegner aus Burgdorf. Immer wieder enge Spiele, harte aber faire Duelle und am Schluss ein knappes Resultat. Nun an den Vorgeschichten sollte sich auch diesmal nichts ändern.

In der letzten Meisterschaftsrunde des Jahres 2019 unterlagen wir den Jungs aus Burgdorf mit 3:6. Wir waren auf Wiedergutmachung aus. Erneut gelang den Burgdorfern der bessere Start. Die jeweiligen Führungen konnten jedoch immer wieder ausgeglichen werden und so stand es zur Pause 2:2. Nach der Pause wurde unsererseits konzentriert gearbeitet, will heissen, der Ball zappelte nicht mehr im Tiger Tor. Wir hingegen konnten noch zwei Mal jubeln, was schlussendlich den 2:4 Sieg bedeutete. Mission Wiedergutmachung geglückt!!

Tore Tigers: Bigler, Reuter, Iseli, Häberli

Game 2.

Wohl das beste Spiel der bisherigen Meisterschaft. Von Anfang an wurde der Gegner unter Druck gesetzt und in der Defensive wurde hart gearbeitet und dem Gegner wurden kaum Chancen gegeben, den Tigertorwart zu prüfen. Wenn es doch einmal gelang, so war der Tiger Schlussmann hellwach und konnte die Situation entschärfen. Mit einer 4:0 Führung ging es in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild. In der Offensive permanent Druck machen, schnelle Auslösungen aus der Defensive, ein Zusammenspiel, welches dem Staff die Tränen aus den Augen kullern liess. Es war einfach nur genial. Die Konsequenz davon war ein kontinuierlicher Ausbau der Führung. Am Ende war der 10:1 Sieg perfekt.

Tore Tigers: Reuter (2), Graf (2), Haldemann, Loosli, Däppen, Jordi, Bachmann, Stucki

Eine Meisterschaftrunde, welche jedes Unihockeyherz höher schlagen lässt. Jungs das war grosses Kino!!

 

Bericht: Urs Burkhalter, Trainer U16C