Bericht Trainingslager U18 09.08.-11.08.2019

Seit ein paar Jahren dürfen wir jeweils ins Olympica Sporthotel in Brig ins Trainingslager. Auch in diesem Jahr war es anfangs August wieder soweit.

Wir haben uns um neun Uhr in Brig getroffen und wurden vom Sporthotel Olympica abgeholt. Das Programm stand fest: Am Freitag ein Training, und ein Testspiel gegen den HC Rychenberg Winterthur U18, am Samstag 3 Trainings und am Sonntag stand noch 1 Training auf dem Programm. Dazwischen hatten die Spieler Freizeit oder wir führten Theorien durch.

Der Fokus des Trainingslagers lag einerseits auf dem Teambuilding, da die ganze Mannschaft ein ganzes Wochenende zusammen ist und so auch viel erlebt, was zusammenschweisst. Auf der anderen Seite haben stark an taktischen Themen gearbeitet. Gerade System taktisch konnte das Team einen weiteren Schritt nach vorne machen. Der Staff fordert von den Spielern viel, denn die Spieler sollen ihr Spiel besser reflektieren und somit Fortschritte erzielen. Somit waren die Spieler nicht nur physisch gefordert, sondern auch im Kopf.

Das Sporthotel Olympica hat uns wie immer sehr herzlich aufgenommen und uns jeder Wunsch erfüllt. Es war ein sehr intensives und spannendes Wochenende im Wallis und wir freuen uns nun auf den kommenden X-CUP und auf den Rest des intensiven Programms im August. 

Autor: Yannick Rubini, Trainer U18 A