U21: Sieg gegen Zug United - Aufwärtstendenz bestätigt

Die Tigers können im ersten Spiel nach der Nationalmannschafts-Pause gegen Zug United die nächsten drei Punkte einfahren. Mit einem 6:4-Heimsieg übernehmen die Tigers somit den 5. Tabellenrang.

Die Tigers gingen im ersten Drittel konzentriert und mit der richtigen Einstellung in die Partie. In der 10. Minute konnte L. Steiner den Ball nach einem Abpraller zum 1:0 über die Linie drücken. Das Spiel plätscherte etwas dahin, die Tigers blieben aber weiterhin fokussiert und konnten kurz vor Drittelsende durch Lauber die Führung ausbauen. Zwei Sekunden vor der Pause sprachen die Schiedsrichter die erste
2’-Strafe aus, womit in Unterzahl ins zweite Drittel gestartet werden musste.

Die Tigers überstanden das Boxplay ohne weitere Schäden und konnten kurz darauf das Score auf 3:0 erhöhen, Torschütze war dieses Mal Lehmann. Ein Fehler in der Tigers-Defensive führte zu Spielmitte zum 3:1 der Zuger, welches vor allem durch starke Paraden von Torhüter Beck bis zu diesem Zeitpunkt hatte verhindert werden können. Es folgten zwei weitere Boxplay-Situationen, welche überstanden wurden. Die Tigers ihrerseits kamen in der 38. Minute zur ersten Überzahl und Matt. Steiner erzielte das 4:1. Nur 30 Sekunden später erzielte Zug den abermaligen Anschlusstreffer zum 4:2, mit welchem man auch in die Pause ging.

Eine weitere Unkonzentriertheit in der Defensive anfangs des letzten Drittels wurde von den Zugern wiederum eiskalt zum 4:3 ausgenutzt. Die Tigers waren sich aber einer Antwort nicht zu schade: In der 44. Minute erhöhte Meyer zum 5:3 und keine zwei Minuten später kam auch P. Wüthrich zum Torerfolg. 6:3, das sollte zu schaffen sein! Aber wiederum dauerte es nicht mehr als zwei Minuten und die Zuger netzten ihrerseits ins Tigers-Tor ein. Nach dem Time-Out der Tigers konnten diese wieder organisierter und fokussierter auftreten und eine weitere Strafe unbeschadet überstehen. Die Zuger nahmen gegen Ende der Partie mit zwei Strafen selbst aus dem Spiel und konnten keinen Weg an Beck vorbei finden. Somit gewinnen die Tigers das dritte Spiel in Folge und können damit den Fehlstart korrigieren.

Für die U21 folgt eine Doppelrunde am nächsten Wochenende:

Am Samstag ist man beim Leader SV Wiler-Ersigen zu Gast (Anpfiff 13.00 Uhr, Sporthalle Grossmatt Kirchberg) und am Sonntag empfängt man den Tabellendritten HC Rychenberg-Winterthur zuhause in Biglen.