Prague Games 2017: Team B12 Seeland Sélection – Internationales Turnier vom 10. – 14. Juli 2017

Ein eindrückliches und unvergessliches Erlebnis durfte Matthias Wahlen letzte Woche erleben. Mit der Seeland Sélection B12 hat er die Möglichkeit bekommen, an den Prague Games 2017 teilzunehmen.

Das Team B12 mit 18 Spielern aus 7 verschiedenen Unihockeyclubs, den Coaches Robi (YoungSharks Port), Manu (Corcelles-Cormondréche) und Luca (UHC Kappelen) sowie den Betreuern Martin, Patrick und mir startete am Sonntag Morgen in Port bzw. Zuchwil und fuhr mit dem Car in 12h nach Prag. Am Abend bezogen wir die Zimmer im Hotel und verköstigten uns am Buffet.

 

Am Montag stand für die Jungs ein Trainingsspiel gegen die B12 von Köniz auf dem Programm, danach reichte die Zeit fürs Volleyball spielen, eine Abkühlung im Fluss und eine Einfangjagd auf dem Seilpark-Spielplatz. Nach dem Duschen im Hotel ging es zum Abendessen in die Mall, degustieren der internationalen Küche im McDonald’s.

 

Am Dienstag startete das grösste Internationale Unihockeyturnier mit 417 Teams, aufgeteilt in 11 Kategorien (Mädchen und Knaben) aus 13 Nationen und mehr als 8‘000 Spieler und Spielerinnen. Die Seeland Sélection ist mit zwei Teams in den Kategorien B13 und B12 vertreten. Das erste Spiel der B12 in der Gruppe D gegen Vlci Malonty, den späteren Finalteilnehmer, verlieren wir mit 2:6 und am Nachmittag können wir gegen die Kanonyri Kladno 8:1 gewinnen. Zwischen den Matchs hat Physio Fabio alle Hände voll zu tun, hier ein Tap und dort eine Massage. Wir Betreuer schauen für genügend Kohlenhydrate und viel Wasser. Auf dem Rückweg besuchen wir einen Unihockey Shop und die Kids deckten sich mit neuen Stöcken, Shirts und mehr ein. Am Abend reicht die Zeit für ein Bad im Hotelpool und eine Pizza mit Showeinlage im Bowlingcenter.

 

Am Mittwoch stand das letzte Qualifikationsspiel gegen die Panthers Praha an, welches wir mit 4:1 gewinnen. Somit haben wir die Vorrunde geschafft und spielen im Tableau A, um die Plätze 1.-16. Am Nachmittag sind wir in der Stadt unterwegs und vertreiben die Zeit mit Shopping und ausgelassen Mist macht. Den 1/16 Final spielen wir am Abend gegen Zug United B12 White und gewinnen diesen souverän mit 5:2. Nach dem Essen im Restaurant bei der Hamr Halle kehren wir müde aber glücklich ins Hotel zurück.

 

Am Donnerstag können die Kinder ausschlafen, wir Betreuer fahren bereits am Morgen früh ins nächste Einkaufscenter und holen eine weitere Tagesration Wasser und Verpflegungsmaterial. Danach können wir das Morgenessen für einmal ohne Stress geniessen. Um 10.30 starten wir mit der Metro in Richtung Hamr Halle, eine von insgesamt 23 Sporthallen in denen gespielt wird; für die Fahrt dorthin benötigen wir eine Stunde. Heute picknicken wir im Park, Fabio und Robi massieren die Waden der Jungs, danach übernimmt Luca das Einlaufen bevor die Coaches die Spieler heiss machen für den 1/8 Final gegen TJ Znojmo. Nach einem frühen Eigentor und zwei weiteren Gegentreffern sind wir früh mit 0:3 im Rückstand. Leider gelingt die Wende nicht und so verlieren wir mit 2:7 gegen den späteren Turniersieger. Nachdem die Enttäuschung über das Ausscheiden etwas verpufft war, freuten sich alle über das Erreichte. Die Seeland Sélection B12 hat in allen Matches eindrücklich gekämpft, schöne Tore herausgespielt und mit herzhaften Blogs viele Schüsse abgewehrt. Der Teamgeist war grandios; auch die 4 Spieler von Corcelles waren super integriert, und alle hatten nur ein Ziel - gewinnen und weiterkommen, jeder für jeden.

 

Auch die B13 konnte überzeugen und schaffte es bis in den 1/8 Final. Dort schieden sie ebenfalls gegen den späteren Turniersieger aus.

 

Nachdem Ausscheiden hatten wir Zeit ins Harfa an die Players Party zu gehen. Doch, wo zum Henker war da eine Party? Luca, unser Coach und Animateur für diversen Seich, wusste die Jungs bei Laune zu halten. Mit Hexenhut und Handschellen wurde ich, nach einer Suchaktion im Shoppingcenter, als Häxli in Handschellen durch halb Prag ins Hotel zurück verfrachtet. Auch das Maskottchen „Minion“ war auf Shopping und hat Hut, Badehosen und Babysöckli bekommen. Im Hotel ging der Spass für die Jungs jedoch erst richtig los; eine Game-Challenge auf den IPods wurde gestartet, von Nachtruhe um 22.00 Uhr waren wir weit entfernt.

 

Und schon hiess es am Freitagmorgen Koffern packen, die Zimmer räumen bevor wir nochmals in die Mall fuhren und uns mit Köstlichkeit nach Lust und Laune in den Take Aways verpflegten. Ein Highlight war dann am Nachmittag der Besuch des G18 Final in der Halle von Sparta Praha, welchen die U19 Damen der Schweiz gegen den 1.SC Tempish Vitkovice mit 4:2 gewannen. Nachdem Spiel konnten die Jungs mit den Damen noch ein Siegeslied zum Besten geben. Mit vielen schönen Erinnerungen ging es am Freitagabend mit dem Car wieder zurück in die Schweiz.

 

Eine wunderschöne Woche mit vielen tollen Erlebnissen und der Hoffnung nächstes Jahr wieder dabei zu sein, wird den Jungs, den Coaches und Betreuern sowie den mitgereisten Eltern noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Weitere interessante Berichte und Resultate findet ihr unter: www.seeland-selection.ch, www.fsgcorcelles.ch/prague-games-2017/, www.praguegames.cz, www.swissunihockey.ch

 

Monika Wahlen